Die Münchner Webwoche 2017 – ein Event der anderen Art

 

Digital-Freaks aufgemerkt: Die Münchner Webwoche 2017 steht vor der Tür! Zum 6. Mal kommt die Digitalszene aus ganz Deutschland zusammen, und wir von D OPENER sind natürlich auch dabei. In diesem Jahr findet die Webwoche vom 11. Mai bis zum 20. Mai statt. Das Motto lautet „Game Changer Digitalisierung“ und stellt die Digitalisierung als bedeutendsten Trend unserer Zeit in den Mittelpunkt.

 „Die Münchner Webwoche ist Münchens größtes Digitalevent. Einmal im Jahr versammeln sich Münchens digitale Gestalter unter ihrem Dach, veranstalten Events rund um die Themen Internet und Digitales, organisieren Netzwerkveranstaltungen, führen Workshops und Seminare durch und zeigen, welches Potenzial die Stadt als Digitalstandort bietet.“ (siehe http://muenchner-webwoche.de/)

Die Webwoche ist ein Event der besonderen Art: Denn jeder ist herzlich dazu eingeladen, dieses Event und unsere digitale Zukunft mitzugestalten! Dabei positioniert sich die Webwoche als Ergänzung zu den bestehenden Digital-Events, insbesondere der Bits & Brezels, mit der eine enge Kooperation besteht.

Die Veranstaltung ist als dezentraler Internet- und Digitalkongress zu verstehen: Alle Partner der Webwoche haben die Möglichkeit, sich daran zu beteiligen und ihren Auftritt ideal einzubringen. Unternehmen und Startups, Vereine und Agenturen, Hochschulen und Stiftungen organisieren eigene Events, Workshops und Vorträge an vielen Standorten in München. Durch die eigene Umgebung als Veranstaltungsort werden exorbitant hohe Eintrittspreise, wie beispielsweise auf Messen üblich, vermieden.

Highlights des Programms sind unter anderem:

– das „Isarcamp“ am 13. Mai, eine Barcamp-Veranstaltung mit offenem Austausch,

– der „Erste Münchner Digital Dialog“ am 16. Mai, der den digitalen Wandel von allen Seiten beleuchtet,

– der „Isarnetz Blogger Award“ am 19. Mai, die Auszeichnung der besten Blogs Münchens.

Wir möchten Euch an dieser Stelle insbesondere den Digital Dialog ans Herz legen: Hochkarätige Referenten (unter anderem der deutsche Top-Manager Thomas Sattelberger, ehemaliger Vorstand der Deutschen Telekom) diskutieren über Chancen und Herausforderungen, aktuelle Entwicklungen und Umbrüche sowie viele weitere, spannende Aspekte der Arbeit und Industrie 4.0.

Falls Ihr Interesse habt, am Digital Dialog teilzunehmen, kann bei der Anmeldung gerne der folgende Promocode genutzt werden, welcher uns freundlicherweise vom Veranstalter zur Verfügung gestellt wurde:

d_opener_partner-mww17_dd

Organisiert wird die Webwoche vom Isarnetz e.V. (in Gründung), einem Verein, der sich den Themen „offener Ideenaustausch“ und „Vernetzung“ angenommen hat. Der Verein strebt insbesondere eine stärkere Vernetzung der Startup- und Kreativszene mit der „klassischen“ Wirtschaft sowie den Hochschulen und Forschungseinrichtungen an:

„Isarnetz versteht sich auch als Impulsgeber zu neuen Formen der Vernetzung und Zusammenarbeit und trägt zur Meinungsbildung in allen Fragen der digitalen Wirtschaft, der Standortförderung, aber auch der Bürgerrechte im digitalen Zeitalter bei.“ (siehe http://isarnetz.de/ueber-uns/wer-sind-wir-1488.html)

Gegründet wurde das Isarnetz von Prof.  Wolf Groß. Er lehrt an Hochschulen in München (Medien, Markt- und Werbepsychologie, Interaktion Design, Digital- und Neuromarketing) und ist Initiator und Projektleiter der Webwoche. Seine Vision der Webwoche ist ein „Festival“; ein Event, auf dem Digital-, Kreativ- und Filmbranche zusammenwachsen und für das sich Leute aus ganz Deutschland Urlaub nehmen, um dabei zu sein. Sein erklärtes Ziel ist die Stärkung des digitalen Ökosystems und die Förderung der Quervernetzung einzelner Akteure und verschiedener Branchen. Denn obwohl er München mit einer guten Startup-Kultur gesegnet und auf einem der vorderen Plätze in der digitalen Wirtschaft sieht – es gibt noch Luft nach oben.

Bildquelle: Isarnetz e.V. (in Gründung)
Bitte teilen Sie diesen Bericht auf:
Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn
Xing